In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 7. Februar 2015

Garnier Mizellen Reinigungswasser


Bestimmt kennt das jede Frau: man kommt abends nach Hause, ist müde und muss sich noch abschminken.
Erst wird das gröbste Make Up mit Reinigungslotion und Wasser abgewaschen und dann mit einem Reiniger und Wattepad der hartnäckige Rest entfernt.
Die Augen sind eine große Problemzone, denn die meisten Reinigungswasser brennen in den Augen und die Augen sind danach rot und gereizt.
Auch Lippenstift will nicht so recht abgehen, aber die zarten Lippen mögen es gar nicht wenn gerubbelt und gerieben wird.
Garnier hat nun ein neues Reinigungswasser gelauncht.
Das Mizellen Reinigungswasser. Was Mizellen sind, kann ich hier gar nicht so wirklich erklären, obwohl ich mich schlau gemacht habe ... . In der Definition sind Mizellen kugelförmige, molekulare Aggregate aus oberflächenaktiven bzw. amphiphilen chemischen Verbindungen.
Körpereigen spielen sie bei der Fettresorption eine bedeutende Rolle, da sie Moleküle an sich binden und abtransportieren können.
Das alles spielt sich auf der Nanoebene ab. Wir sehen also die Mizellen nicht.
Die Mizellen im Reinigungswasser sind also in der Lage Verschmutzungen und Make Up an sich zu binden und aus der Haut zu lösen.
Dabei ist das Reinigungswasser so verträglich, das man damit auch die Augen und Lippen gut reinigen kann, man muss nicht reiben, denn das Make Up löst sich fast von selbst.
Ich habe die Variante "Für normale Haut" von Garnier zur Verfügung gestellt bekommen und ich habe das Reinigungswasser sehr gut vertragen.
Meine Augen sind sehr empfindlich, aber mit dem Mizellen Reinigungswasser hatte ich keinerlei Probleme.
Ich kann alle Gesichtszonen reinigen ohne reiben oder rubbeln zu müssen und auch Fett und Talg wird sehr gut entfernt.
Rotgerubbelte und abschminkgereizte Haut kommt gar nicht mehr vor und gerade deswegen mag ich das Reinigungswasser sehr gerne :)

*Dieser Artikel ist Werbung*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen