In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 15. November 2014

Gesund schlafen mit "Rio" von Rösch


Seit einer Woche schlafe ich in meinem neuen Pyjama von Rösch
Dieser Schlafanzug aus Interlock ( Seide und Micromodal) soll mich angenehmer durch die Nacht bringen und das Schlafklima zu meinen Gunsten verändern.
Darauf war ich nun sehr gespannt, da ich wegen einer wirklich sehr warmen Wohnung nachts stark schwitze.
Der Schlafanzug fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und ich hatte sofort den kühlenden Effekt bemerkt.
Der Schlafanzug kühlt ohne, das einem kalt wird.
Im Bett ist er mollig warm, aber er überheizt mich nicht.
Es fühlt sich einfach gut an.


Durch die sehr feine Stoffstruktur hat der Pyjama insgesamt eine sehr große Stoffoberfläche und kann so gut die Feuchtigkeit abführen und damit ein angenehmes Klima auf der Haut schaffen.
Der Schlafanzug passt sich auch sehr gut dem Körper an, also es kneift nichts und auch das Bundgummi ist angenehm weich und nicht zu elastisch.


Unten auf dem Screenshot ist ein Auszug der Beschreibung des Pyjama, von der Seite der Firma Rösch.
Die Aussage über ein angenehmes Temperaturempfinden kann ich nur unterstreichen.
Natürlich habe ich nachts noch geschwitzt, aber ich fühle mich mit dem Schlafanzug nicht mehr überheizt und habe auch nicht mehr das Bedürfniss in meinem Bett den Freischwimmer machen zu müssen.
Ich bin insgesamt "trockener" und kühler, friere aber auf keinen Fall.
Hach, ich wünschte mir sogar Bettwäsche aus Interlock, so erfrischend und doch gemütlich fühlt sich der Stoff an.


In der beschriebenen Qualität gibt es auch ein BigShirt, also wer lieber ein Nachthemd trägt, kann sich auch solch eine Nachtwäsche zulegen.
Allerdings muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich 149 Euro für einen Pyjama schon heftig teuer empfinde.
Für meine Gefühl lohnen sich diese 149 Euro, aber teuer ist es trotzdem, verzichten will ich aber nicht mehr auf meinen Schlafanzug

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen