In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 18. Oktober 2014

Pingutherm flex Wärmepflaster


Letztens habe ich mir ja die Glücksbox von DocMorris bestellt und darin waren auch die Pingutherm flex Wärmepflaster.
Boah, was für ein Glück, dass diese Wärmepflaster in der Glücksbox waren.
Mich erwischte nämlich ganz plötzlich, vor der Arbeit, ein Hexenschuß.
Beim Einsteigen ins Auto passierte es und egal wie es mir ging, ich musste zur Arbeit.
Also bin ich erst noch mal ins Haus und habe mir ein Wärmepflaster aufgeklebt.
Zuerst habe ich gestaunt, dass dieses Pflaster auf die Kleidung geklebt wird und nicht direkt auf die Haut.
Ich dachte, dass es so bestimmt nicht richtig wärmt, aber da habe ich falsch gedacht,
Es hat total gut und richtig intensiv gewärmt, trotzdem ein Unterhemd zwischen mir und dem Pflaster war.
Gerade für Menschen mit einer Pflasterallergie ist dies bestimmt eine gute Lösung.
Das Pflaster erwärmt sich durch Zufuhr von Sauerstoff, also konnte ich es auch ein wenig steuern. Wenn es mir zu warm wurde zog ich den Pulli etwas enger und wenn es zu wenig wärmte ließ ich einfach Luft unter den Pulli, dann wurde das Pflaster sofort wieder heiß.
In der Beschreibung steht, dass das Pflaster 12 Stunden wärmt, aber bei mir hat es bestimmt 18 Stunden gewärmt.
Ansonsten benutze ich andere Wärmepflaster, allerdings gefällt mir bei der Marke die Lösung für Schmerzen im unteren Lendenwirbelbereich nicht so.
Da ist das Pflaster kein Pflaster sondern ein Gurt, der um den Leib gelegt wird.
Diesen Gurt empfinde ich als sehr unangenehm und er verruscht leider auch immer.
Das Pingutherm flex Wärmepflaster klebe ich auf das Unterhemd und wenn das Pflaster etwas verrutscht, dann zuppelt ich das Hemd an die richtige Stelle.
3 Pflaster kosten rund 4 Euro und der Preis ist top.
Ich habe mir nun noch 4 Packungen bestellt und komme so gut durch meinen Hexenschuß.

Inhaltsstoffe des Pflasters:
Eisenpulver; Salz; Keramikpulver; Wasser; aktivierter Kohlenstoff

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen