In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Dienstag, 19. November 2013

Meßmer "Heiße Zitrone"


Von Meßmer gibt es nun "Heiße Zitrone" als Tee.
Das finde ich ja schon interessant, denn ich mag heiße Zitrone sehr gerne, habe aber nicht immer und rund um die Uhr Zitronen zu Hause.
Manchmal, im tiefen Winter sind sie mir auch einfach zu teuer ....
Deshalb konnte mich ja nichts davon abhalten die Meßmer "Heiße Zitrone" mal auszuprobieren und ich finde sie schmeckt gut.
Natürlich schmeckt sie nicht so, wie eine frisch zubereitete heiße Zitrone, es schmeckt eher wie ein Zitronentee.
Leicht säuerlich, etwas zitronig ohne zu sauer zu sein und eben zitrusfruchtig.
Da ich auch meinen schwarzen Tee gerne mit Zitrone trinke, habe ich einfach mal einen Beutel "Heiße Zitrone" mit in den schwarzen Tee gehängt und fand es richtig gut.
Jetzt im Winter, wenn mir die Zitronen zu teuer sind, ist es ein guter Ersatz für ein paar Spritzer Zitronensaft im schwarzen Tee.
Das Einzige was mich stört ist in der Zutatendeklarierung das: Aroma ( Zitrone).
Ja, dass steht so da. Ist es nun Zitronenaroma? Natürliches? Künstliches? Naturidentisches? Das sagt mir nicht so viel und ich habe das Gefühl es soll mir auch nicht soviel sagen.
Das finde ich schade, denn eigentlich will ich einem Produkt ja vertrauen und das fällt mir bei einer solchen Deklarierung nicht ganz so einfach.

Zutaten:
Äpfel, Orangenschalen, Säuerungsmittel: Citronensäure, süße Brombeerblätter, Hagebutten, Aroma (Zitrone), Zitronenschalen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen