In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Freitag, 4. Oktober 2013

Mein Shirt von Bandyshirt



Letzte Woche habe ich mir ein Shirt bei Bandyshirt gestaltet.
Es war das erste Mal, dass ich so etwas gemacht habe. Sonst bin ich immer mit einem T-Shirt und den Vorlagen in einen Druck-Shop getrabt und habe es mir dort machen lassen.
Aber bei den Motiven, die ich dieses Mal wollte, haben sich im Shop ein paar Schwierigkeiten ergeben und so habe ich eben zum Rechner gegriffen und es in einem Onlineshop gestaltet.


Das ging auch überraschend schnell und einfach. Zuerst habe ich mir das Shirt ausgesucht, dann Farbe und Größe eingestellt und die Bilder hochgeladen und auf dem T-Shirt justiert.
Ab in den Warenkorb und den Bezahlvorgang erledigen und fertig. :)


8 Tage später lag das Shirt sorgsam im Pappkarton verpackt vor mir und der Druck ist einfach super.
Im Druck-Shop hier am Ort wollte der Mensch hinter der Theke diese Gestaltung nicht drucken, weil es so wohl nicht ginge (?).
Bei Bandyshirt ging es total einfach die Druckqualität ist echt gut. Ich mag es nicht so, wenn der Druck unheimlich dick aufliegt und das Shirt so gar nicht mehr richtig flexibel ist. Hier ist der Druck leicht und weich und trotzdem intensiv und sehr gut zu sehen.
Einzig das Shirt selbst gefällt mir nicht so. Ich habe mir das "Stella Loves"-Shirt ausgesucht und es in der Größe bestellt in der ich alle Girlieshirts kaufe. Leider fällt "Stella Loves" wirklich groß aus und auch der Ausschnitt ist sehr weit.
Das habe ich auf den Bildchen im Shop nicht so erkennen können.
Da ich aber alle meine Shirts in der gleichen Größe habe und sie mir alle passen liegt es schon nahe, dass ich mich nicht in der Größe geirrt habe, sondern, dass das Shirt einfach groß ausfällt.
Da fände ich die Idee ein paar Maße oder eine Kurzbeschreibung, oder vielleicht ein Foto am lebenden Objekt in die Produkbeschreibung einzufügen, wirklich gut.
Allerdings gibt es bei Bandyshirt die Möglichkeit der Rücksendung, oder auch die Möglichkeit eigene Shirts bedrucken zu lassen.
Von daher müsste es dann doch irgendwann mit dem tollen, selbstgestalteten Fanshirt nach Maß klappen ;)

*Dieser Artikel ist Werbung*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen