In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 9. Februar 2013

Heute habe ich mit Mellerud geputzt


Gestern erreichte mich ein nettes Päckchen von Mellerud.
In dem Pakerl waren:
1 Flasche Laminat und Korkreiniger
1 Sprühflasche Möbel Pflege
1 Flasche Fliesen und Stein Grundreiniger
1 Sprühflasche Duschkabinenreiniger
1 Schwamm

Heute habe ich mich dann tapfer in die Badpflege gestürzt und dabei den Duschkabinenreiniger und den Stein und Fliesen Grundreiniger verwendet.
Die Badfliesen sehen ab und an ja schon sehr pflegebedürftig aus.
Haarspray, Deospray und Parfüm babschen nach ausgiebigen sprühen gerne auf dem Boden und auf den Fliesen rund um den Spiegel.
Dafür habe ich den Stein und Fliesen Grundreiniger verwendet.
Den Reiniger selbst empfand ich als recht mild zu den Händen und auch der Geruch war bei weitem nicht so aggressiv wie ich es von meinem üblichen Reiniger gewöhnt bin.
Das ist auf jeden Fall sehr angenehm.
Mit der Reinigungswirkung war ich auch zufrieden.
Der Reiniger macht eben sauber. So wie ich es auch von einem Reiniger erwarte.
Die Reinigung selbst war auch relativ leicht. Es gibt Reiniger, da habe ich das Gefühl, die Reinigungswirkung kommt nur durch meine Muskelkraft zustande, weil ich einfach schrubben muss.
Mit Mellerud ging es schon recht leicht, schrubben war nicht unbedingt nötig.
Der Duschkabinenreiniger war ebenso mild vom ersten Eindruck her.
Geruch und Gefühl an den Händen war vollkomen ok.
Dieser Reiniger wird aufgesprüht, kurz eingewirkt und dann abgespühlt.
Das hat auch super funktioniert.
Nur an einigen kleinen Kalkflecken an der Armatur und ein paar Seifenreste in der Wanne mussten mit dem Schwamm entfernt werden.
Ging aber auch schnell und leicht.
Insgesamt kann ich sagen, dass der Stein und Fliesenreiniger absolut in Ordnung ist.
Er haut mich jetzt nicht vom Hocker, aber er stellt mich zufrieden.
Den Duschkabinenreiniger hingegen finde ich wirklich toll.
Kalkflecken waren ruckzuck gelöst und die Armaturen glänzen wirklich schön.
Seifenreste scheint er zwar nicht so zu mögen, aber dafür pflegt er die Armaturen gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen