In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 18. Februar 2012

Garnier Body Intensiv 7 Tage



Vor einiger Zeit habe ich die neue Garnier Body Intensiv 7 Tage Creme zum testen bekommen.
Diese Creme ist für Hände, Gesicht und Körper gleichermaßen geeignet.
Damit soll die Haut 48 Stunden optimal mit Feuchtigkeit versorgt sein und nach 7 Tagen soll sich der Hautzustand stark verbessert haben.
Probiotika, in der Creme, sollen helfen die Hautschutzbarriere zu stärken so das die Feuchtigkeit länger in der Haut bleibt.
Ich hatte mir die Garnier Body Intensiv 7 Tage Shea Butter ausgesucht, da ich stellenweise sehr trockene Haut habe.
Anfangs war ich ja wirklich skeptisch.
Eine Creme für Hände, Körper und Gesicht???
Also, entweder ist sie an den Händen ekelig und zieht nicht richtig weg, wie eine Handcreme es soll, oder sie ist babschig im Gesicht, wie Handcremes es nun mal im Gesicht sind, oder oder oder.
So richtig konnte ich es mir nicht vorstellen, aber ich war halt superneugierig.
Als dann der bauchige Tiegel bei mir ankam hat mich gleich der Duft begeistert, aber meine Nase und Garnier passen irgendwie gut zusammen, ich mag den Duft der Garnier-Produkte sehr gerne.
Von der Konsistenz her, erinnerte sie mich am meisten an Handcreme.
Also cremte ich mir gleich die Hände ein.
An den Händen zog sie gleich ein und war angenehm und genauso wie ich mir eine Handcreme wünsche.
Aber sie dann ins Gesicht tun???
Da war meine Scheu nun doch groß.
Für mein Gesicht benutze ich in der Regel sehr hochwertige Pflege und dann eine Handcreme?
Aber gut, Garnier sagt ja, es ist keine Handcreme, sondern eine Creme für alles.
Also habe ich abends mutig die Creme benutzt.
Im Gesicht zog sie auch schnell ein und hinterließ auch keinen schweren Film oder irritirenden Geruch.
Perfekt für kalte Wintertagen, an denen die Haut bei dicken Minusgraden geradezu nach Feuchtigkeit und Schutz lechzt.
Am Körper angewandt zog sie auch wieder schnell ein und hinterließ ein angenehm frisches Gefühl und der Duft auf der Haut hat mir auch sehr gut gefallen.
Recht schnell sah die Haut seidiger und feiner aus und fühlte sich wirklich gut an.
Ich bin ehrlich gesagt wirklich verblüfft.
Diese Creme kann wirklich überall angewandt werden.
Mein Sohn nimmt sie für sein Gesicht, er ist ein bißchen "creme-zickig" aber Garnier Body Intensiv 7 Tage nimmt er ohne zu murren und sie pflegt seine sehr trockenen Haut wirklich optimal.
Meine Tochter hatte eine schlimmer Erkältung und machte irgendwann Rudi Rednose Konkurrenz, sie hat dann Garnier Body Intensiv 7 Tage einfach immer wieder um die Nase geschmiert.
Sie sagte, das der Duft sie nicht stören würde, die Creme würde nicht an der wunden Nase brennen und die trockenen, schuppigen Stellen vom ständigen naseputzen wurden auch schnell besser.
Sie benutzt die Creme überwiegend für den Körper.
Ich selber nehme die Creme meistens für die Hände und wenn ich bei diesen kalten Temperaturen mein Gesicht schützen wollte, hat sie mir auch gute Dienste geleistet, ansonsten nehme ich sie nicht so gerne im Gesicht.
Meiner Tochter ist die Creme insgesamt vielleicht etwas zu reichhaltig, ihre Haut ist nicht ganz so trocken, aber für den Körper benutzt sie sie unheimlich gerne.
Da wäre es eine Idee die Sorte Mango-Öl mal zu versuchen.
Der Tiegel steht nun im Bad unter dem Spiegel und jeder bedient sich daraus wie er es gerade braucht und jeder irgendwie anders ;)
Ich finde die Creme toll und werde sie mit Sicherheit nachkaufen, denn eine Creme mit der alle zufrieden waren, hatte ich bisher noch nicht in meinem Bad.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen