In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Freitag, 24. Juni 2011

Rival de Loop und Alterra



Vor einiger Zeit fragte mich "Rossmann" ob ich nicht Lust hätte einige Produkte der Hausmarken "Rival de Loop", "Rival de Loop Young" und "Alterra" zu testen.
Die Produkte durfte ich mir aussuchen und das war wirklich eine schwere Aufgabe.
Denn ich kenne diese Marken eigentlich noch gar nicht.
Irgendwie blöd, denn der nächste "Rossmann" ist auf meiner Einkaufsroute und dm, die Drogerie in der ich in der Regel einkaufe ist gute 30 Minuten entfernt und ist von wüstem Innenstadtverkehr begleitet.
So habe ich mich erstmal mit "Rossmann" beschäftigt, auch um zu schauen, ob ich "Rossmann" wirklich testen will.
Es gibt Drogerien, in die würde ich keinen Fuß setzen und wenn sie das letzte Toilettenpapier im Ort hätten.
Nämlich Ketten die sich durch unethisches Verhalten und/oder schlechte Mitarbeiterpolitik bekannt gemacht haben.
Da kaufe ich nichts und von denen wollte ich auch nicht testen.
Also marschierte ich zu Tante Google und schaute mich mal ein wenig um.
Und siehe da, ich fand so einige Artikel, die mir außerordentlich gut gefielen.
So wurde Rossmann zum Beispiel eine Auszeichnung verliehen, weil sich der Unternehmensführer öffentlich gegen Mobbing und Bossing einsetzt und humane Arbeitsbedingungen schafft.
Ebenso gab es Auszeichnungen für eine ethische und soziale Unternehmensführung.
Das gefällt mir!
Nachdem die für mich wichtigen Fragen geklärt waren bin ich zu Rossmann gefahren und habe mir den Laden mal angeschaut.
Alles da, alles drin, zu günstigen Preisen und in guter Sortierung.
Die Parfumtheke hat mich ja echt schwach gemacht, das Chanel Nr.5 war gut 25 % günstiger als in meiner Stammparfumerie.
Die Qual der Wahl hatte ich ja bei der Zusammenstellung der Testobjekte.
Letztendlich habe ich mich für Dinge entschieden, die man eigentlich gar nicht so braucht und damit eben auch nicht so kennt.
"Nice to have" eben ....
Heute kam dann ein Pakerl bei mir an mit:
* Abschwellenden Augenkonturenpads
* kühlenden Augenkonturen Roll-On
* Faltenauffüllender Collagen Korrektor
* Clear Up Strips

und zu guter letzt, von Alterra
* Deo Zerstäuber Jojoba-Salbei

Die Pads habe ich noch nicht geöffnet aber den Roll On und den Faltenauffüller habe ich schon mal probiert.
Die Duftprobe haben beide Produkte bestanden.
Die "Kleisterprobe" auch.
Muaaahhhh, ich kann es nicht leiden, wenn ich mir etwas ins Gesicht tue und das hängt da wie Kleister.
Der Collagen Faltenauffüller war sofort eingezogen und die Haut fühlte sich recht schnell
"gepuffert" an, aber ich muß das Produkt doch ein paar Tage benutzen um zu sehen, ob sich wirklich etwas tut.
Der Roll On ist auch sehr nett.
Er zog schnell ein und klebte überhaupt nicht.
Das Ganze fühlte sich so gut an, das mein eigentlicher Augenkonuren Roll On in den Mülleimer flog, weil der nämlich ein klebriges Gefühl hinterließ.

Ganz besonders begeistert bin ich von diesem Deospray hier:


Boah, riecht der gut.
Frisch, nach Salbei und etwas zitronig.
Er brennt nicht unter den Achseln und fühlt sich wirklich toll an.
Da habe ich mich dann schon etwas geärgert, das ich nicht doch mehr von Alterra als Testobjekte ausgewählt habe.
Bei Biokosmetik bin ich doch sehr auf Weleda und Alverde fixiert, aber dieses Deospray von Alterra finde ich total super.
Jetzt interessiere ich mich natürlich brennend für die restliche Biokosmetik-Palette.

Nach und nach werde ich die Produkte nochmal einzeln vorstellen, nämlich dann wenn ich sie alle mal so richtig gefühlt und probiert habe

1 Kommentar:

  1. Ich habe seit einigen Wochen auch einige Rival de Loop Produkte im Test und finde die ausnahmlos toll. Das hätte ich vorher nicht gedacht. Mal sehen, was Du so zu Deinen Testobjekten sagst :-)

    AntwortenLöschen