In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Sony Ericsson Xperia X10 mini



Wir durften einige Monate das Sony Ericsson Xperia X10 mini testen.
Das Teil ist ja schon schick.
Handlich, klein und einfach nur süß.
Eigentlich hätte ich mich verlieben können.
Die Anwendung ist denkbar einfach, das scrollen geht wie geschmiert, die Touchscreenempfindlichkeit ist perfekt, die Sprachqualität ist einwandfrei und die 8 Megapixelkamera macht absolut tolle Bilder.
Wir hatten das Gerät bekommen um damit eine Internet-Prepaidflatrate zu testen.
Ja.....
Leider hat niemand das Internet zum laufen gebracht.
Manchmal ging das Internet über WLAN-Netze, wie im Lieblingscafe oder in der Mensa.
Manchmal auch nicht.
Konstant verweigerte sich das Internet über die Prepaideinstellung.
Obwohl sie freigeschaltet war und vom Testanbieter die Zahlungen korrekt liefen.
Wir waren in sieben verschiedenen Shops um dort das Internet einstellen zu lassen, in der Hoffnung, das irgendeiner es schafft.
Es hat niemand geschafft.
Bis drei Wochen vor Testende das Gerät einen totalen Systemabsturz hatte und als es endlich wieder ging, funktionierte auch das Internet.
Dann war der Sony Ericsson Xperia X10 mini-Test ein Traum.
Egal wo man war, man hatte ruckzuck Zugriff aufs Internet und das mit einer Geschwindigkeit die einfach nur toll war.
Facebook, Emails und Googlesuche waren kein Problem.
Besonders toll, wenn man in einer fremden Stadt ist und man mal eben den Weg zu einem Geschäft wissen will.
Eine halbe Minute und man war orientiert.
Toll.
Der Test hat mich nun richtig wild auf ein Android und die passende Flatrate gemacht.
Aber ob ich wirklich ein Sony Ericsson Xperia X10 mini will steht noch in den Sternen.
Da haben mich einfach die Softwaremacken zu sehr genervt, um rund 200 Euro für solch ein Gerät auszugeben.
Schade, das Teil ist ansonsten wirklich toll ....
Aber vielleicht sollte ich noch etwas warten, bis Sony Ericsson die Softwarerobleme in den Griff bekommen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen