In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Garnier "Bio Aktiv straffenden Augenpflege"


Letzte Woche kam ein neues Testprodukt bei mir an.
Ich hatte mich bei Blog.de für einen Kosmetikprodukttest beworben.
Garnier "Bio Aktiv straffenden Augenpflege" wurde zum Test angeboten und ich habe das Glück und darf mittesten.
Garnierprodukte benutze ich sehr gerne und seit Garnier eine Bio Aktiv-Serie hat, ist mir die Firma noch sympathischer.
Leider wurde die Augencreme in einem Luftpolsterumschlag verschickt.
Das ist eigentlich sehr kontraproduktiv, wenn der Inhalt auf Druck empfindlich reagiert.
So kam der Umschlag total zerknüllt bei mir an, die Umverpackung der Creme war platt gepresst und zerknittert und das, was die Umverpackung platt presste, übte auch leider Druck auf die Tube aus.
Ich musste nach Erhalt natürlich gleich die Tube aufschrauben und da kam mir schon der halbe Tubeninhalt entgegen geschossen.
Also, der Versand lief denkbar schlecht!
Hätte ich das Produkt so bestellt und bezahlt, wäre ich eine extrem unzufriedene Kundin gewesen.
Aber gut, die Augencreme ist da, Fältchen gibt es auch, also heißt es ausprobieren.
Die Creme ist geruchsneutral, also ohne Parfum.
Das ist schon mal sehr gut, denn bisher habe ich nie so recht verstanden, warum in einigen Augencremes Parfum ist.
Von der Konsistenz her ist sie sehr "weich" und etwas dünner.
Das heißt, man kann sehr ergiebig cremen.
Man braucht ja für die kleine Augenpartie nur sehr wenig Creme und wenn die Creme zu zäh ist, muß man reiben und fester einarbeiten.
Das ist in der Nähe der Augen auch keine gute Idee.
Also, mit der Konsistenz bin ich sehr zufrieden.
Vertragen tue ich sie auch gut.
Es juckt nicht, brennt nicht und ich habe auch nicht das Gefühl als hätte ich einen Film über den Augen.
Ob die Creme den Kampf gegen die Fältchen gewinnt werde ich erst in einigen Tagen sehen.
Ich denke mindestens 10 Tage sollte ich sie schon angewandt haben um wirklich zu einer Meinung zu kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen