In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 28. August 2010

Nun habe ich endlich eine Lieblingstagescreme



Ich liebe das Aloe Vera Duschgel von Aldo Vandini, das es von Aldo Vandini noch andere Pflegeserien gibt weiß ich auch und wer dieses wirklich schöne Duschgel herstellt ist mir auch bekannt.
Aber das die Mann&Schröder GmbH auch eine Naturpflegeserie hat, wußte ich bis letzte Woche noch nicht.
Da trudelte nämlich ein Päckchen von der Mann&Schröder GmbH bei mir ein und voller Freude vermutete ich erstmal etwas von Aldo Vandini darin.
War es aber nicht, dafür aber andere tolle Sachen, die ich peinlicherweise überhaupt nicht kannte.
Im Päckchen war:
"naturderm botanics"
*basische Lotion Ginkgo + weiße Tonerde
*basisches Entschlakungsbad Ginkgo + weiße Tonerde
*basische Regenerationsmaske Ginkgo + weiße Tonerde
*Probetube Anti Ageing Tagescreme Ginkgo + Sanddorn
*Probetube Anti Ageing Nachtcreme Ginkgo + Sanddorn
*Probetube Feuchtigkeitstagescreme Ginkgo + Olive
*Probetube Feuchtigkeitsnachtcreme Ginkgo + Olive
Aha.
Was ist das?
Das mußte ich mir erstmal genau betrachten und suchte mir die Website von Naturderm botanics raus.
Da fand ich erstmal folgendes:

kontrollierte Naturkosmetik nach den Richtlinien des BDIH
•Rohstoffe bevorzugt aus kontrolliert biologischem Anbau
•Ohne Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis
•Verzicht auf synthetische Duft- und Farbstoffe
•Verwendung ausschließlich von natürlichen und naturidentischen Konservierungsstoffen
•Hautverträglichkeit aller Produkte dermatologisch bestätigt

Zur basischen Pflege fand ich auf den Verpackungen einige Informationen, wie z.B. das dass basische Badesalz nach dem Prinzip der Osmose überschüssige Säuren und Schadstoffe über die Haut ausleitet und so die Organfunktionen unterstützt.
Warum habe ich diese Pflegeserie bisher verpaßt?
Das ist doch eigentlich genau das was ich besonders gerne mag.
Da ich an jeder, mir bekannten, Tagescreme etwas zu meckern habe ( Kibio gibt mir nicht genug Feuchtigkeit, Weleda macht eine glänzende Stirn, Olaz brennt in den Augen .... ), habe ich natürlich die Anti Ageing Tagescreme als erstes Testopfer auserkoren.
Nicht das ich gerne mecker .... aber eigentlich habe ich erwartet das mich wieder irgendetwas stört.
Tut es aber nicht.
*staun*
Die Tagespflege macht mir keine glänzende Stirn und versorgt mich optimal mit Feuchtigkeit.
In den ersten Tage habe ich gepickelt.
Allerdings war es eher ein Reinigungsprozess.
Ich hatte da ein paar Mitesser, die sich hartnäckig hielten und die sind so richtig schön aufgegangen und nun sind sie weg.
Die Pflege hat bei mir eine porenverfeinernde Wirkung und das sieht richtig gut aus.
Die Haut ist viel glatter und feinporiger.
Der Geruch der Creme erinnert an Weleda oder Kibio, also eben der typische Geruch der Naturpflege, obwohl ich den Sanddorn schon heraus rieche.
Sanddorn mag ich.
Das Entschlackungsbad ist auch toll.
Ich habe ja Probleme mit Sonnenallergie und ich weiß auch, wenn ich übersäuert bin, das die Probleme größer werden.
Wenn ich überwiegend Gemüse esse und auf Kaffee und andere böse Dinge verzichte, habe ich erheblich weniger Probleme.
Aber oft habe ich keine Lust auf Verzicht ....
Bei dem Entschlackungsbad meinte ich zu bemerken, das es eine Art Tiefenreinigung bewirkt und das Gleichgewicht der Haut reguliert.
Ich habe mich sehr wohl in der Wanne gefühlt und die Haut, sowie das gesamte Befinden waren einfach gut.
Die Maske verfeinert auch das Hautbild und die Haut wirkt nach der Anwendung sehr frisch und feinporig.
Mit der basischen Lotion habe ich witzigerweise das Gefühl, das ich weniger schwitze.
Besonders wenn ich mich abends eincreme, habe ich im Bett ein kühles und glattes Hautgefühl.
Die Produkte gefallen mir wirklich sehr gut und die Anti Ageing Tagescreme wird nun meine Stammpflege.
Endlich habe ich nichts zu meckern und bin richtig begeistert.
Jetzt muß ich nur noch rausfinden wo es hier diese Creme zu kaufen gibt.
Das Probetübchen ist nämlich bald leer.
Zum Schluß muß ich noch etwas erwähnen, was mich sehr begeistert hat.
Naturderm botanics unterstüzt Terre des Femmes und leistet damit einen Beitrag zur Aufklärung über verletzte Frauenrechte und das macht mir die Marke gleich nochmal sympathischer.
Wer mal nachlesen möchte: http://www.natuderm-botanics.de/de/engagement-terre-des-femmes.html
Ich möchte mich auch ganz herzlich bei der Mann&Schröder GmbH für die Zusendung der Produkte bedanken.
Die Marke hat mich nicht nur als Konsument überzeugt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen