In diesem Blog erzähle ich von meiner Reise quer durch unsere schöne Produkte- und Werbewelt

Samstag, 28. August 2010

Neu entdeckt: fenjal



Am Donnerstag klingelte der Paketbote und brachte mir mit leicht genervtem Blick ein riesengroßes Paket.
Der Absender: "Doetsch Grether AG in Lörrach" sagte mir nicht soviel, aber ich bin ja flexibel und traue mich auch Pakete mit nicht ganz so vertrautem Absender zu öffnen.
Als die Kiste geöffnet war, war ich doch froh, fast ohne Zuschauer zu sein.
Ich muß wohl sehr ungläubig geschaut haben.
Vor mir stand eine Ansammlung voller wunderschöner Produkte, die ich alle testen darf.
In dem Paket waren:
* fenjal Body Lotion, Sensitiv Touch
* fenjal classic, Creme Ölbad
* fenjal Vitality, Duschpeeling
* fenjal Vitality, Lift Body Lotion
* fenjal Vitality, Cremedusche
* fenjal Vitality, Deodorant Spray
* 2x MUM Sensitiv Care Deo Roller mit Aloe, Jojoba und Calendula
* 2x MUM Deo Roller ohne Parfum
* 4x fenjal Intensive, Body Milk Probesachets
* 4x fenjal Vitality, Lift Body Lotion Probesachets
Wow!
Wahnsinn!
Nachdem ich mich erstmal mit einer Erhohlungspause von 8 Stunden Arbeit für die ersten Probeaktionen fit gemacht habe, kam ich noch immer nicht aus dem Staunen raus.
Ich muß ja zugeben, das ich "fenjal" kaum kenne.
Es gibt so einige Marken, die ich noch nie gekauft habe, und von denen noch nicht ein einziges Produkt mein Badezimmer von Innen gesehen hat.
Dazu gehören auch Marken wie "Fa" oder "Rexona".
Eigentlich alles Marken, die uns ja von Kinheit an vertraut waren/sind.
Ich kann mich auf jeden Fall noch an die fenjal-Werbung erinnern, die im Fernseh lief als ich noch Kind war.
Aber gekauft .... habe ich es nie.
Deswegen war ich nun sehr gespannt, was mir da an schönen Dingen ins Haus geflattert ist.
Sehr positiv überrascht hat mich die Tatsache, das zum Beispiel die "fenjal Body Lotion, Sensitiv Touch" von Öko Test mit "sehr gut" ausgezeichnet wurde.
Solche Produkte suche ich ja schon alleine wegen meiner sehr empfindlichen Tochter.
Die Tochti war auch hellauf begeistert von dem Paket.
Sie empfindet das Design als "voll Retro" und findet die Vitality-Serie einfach nur toll.
Das gleiche hat auch eine Freundin von mir gesagt.
Diese Freundin hat ihre Wohnung, soweit es für die Augen Normalsterblicher verträglich ist, im Retro-Look gestaltet und sie hat sich sofort in fenjal verliebt.
Der Flaschenkörper, der Produkte ist geschwungen, mit einer Verjüngung zur Mitte hin.
Das mag ich ja immer sehr, denn so ist das Händling auch mit cremigen, oder glitschen Händen, unter der Dusche, einfach und bequem.
Eine Flasche, die ich nur schwer umfassen kann mag ich nicht.
Bei "fenjal" läßt sich auch die große Vitality Body Lotion Flasche gut greifen und zum Ausschütten drücken.



Auch das Ölbad hat mich sehr überrascht.
Es hat ein ganz tolles, tiefes Meeresblau und ist in einer massiven Glasflasche.
Dadurch bekommt das Produkt einen sehr edlen Charakter.
Meine Freundin war so begeistert von dem Ölbad, das sie es mir abgeschwatzt hat.
Aber das ist in Ordnung, ich habe mir etwas abgefüllt um mir ein Urteil über das Bad bilden zu können und ich habe ja sooooo viele Produkte von "fenjal" bekommen.
Die Deo Roller habe ich schon ausprobieren können.
Die Wirkung und der Eindruck von Deo läßt sich ja viel schneller feststellen, als von einem Duschbad.
Das Deo kann ich ja immer mal zwischendurch anwenden.
Der parfumfreie Deo Roller ist einfach nur toll.
Da ich sehr gerne Parfum benutze, habe ich manchmal Probleme das richtige Deo zu nehmen.
Deswegen stehen in meinem Bad viele verschiedenen Deos im Regal, damit ich mein Parfum nicht mir Deo überlagere.
Das parfumfreie Deo von MUM riecht überhaupt nicht und deodoriert trotzdem sehr gut.
Es ist auch ohne Farb- und Konsevierungsstoffe und auch auf frisch rasierten Achseln absolut verträglich.
Den Deo Roller finde ich einfach nur toll.
Der MUM Sensitiv Care Deo Roller ist auch schön.
Er riecht sehr frisch, so nach Frühlingsregen oder frisch geduscht.
Das mag ich wirklich gerne.
Da ich beide Deos doppelt bekommen habe, werde ich jeweils einen demnächst hier verlosen.
Es wäre doch zu schade, wenn diese schönen Deos nicht bald zum Einsatz kommen....
Die "fenjal"-Produkte sind alle komplett in der Schweiz hergestellt und in der Schweiz gibt es etwas strengere Vorgaben, was die Zusatzstoffe in Kosmetik betrifft.
Von daher habe ich auch keine Bedenken, diese Produkte zu verlosen.
Bis jetzt habe ich ein sehr gutes Gefühl was dieses Sortiment betrifft und ich wundere mich, wie ich diese Marke jahrelang einfach nicht wahrgenommen habe.
Auf www.fenjal.de gibt es auch gerade ein nettes Gewinnspiel bei dem man einen "Vitality"-Blumenstrauß gewinnen kann.
Ich glaube, da husche ich mal eben hin ....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen